Amalgamsanierung

alt.modisch

Wir verwenden kein Amalgam. Alternativen bieten wir selbstverständlich für Sie an.

Jede deutsche Zahnarztpraxis ist gesetzlich verpflichtet einen Amalgamabscheider zu installieren, um das Abwasser von Amalgamrückständen frei zu halten. Das aufgefangene Amalgam wird von speziellen Entsorgungsunternehmen als Giftmüll aus den Praxen abgeholt. Amalgamstaub enthält Quecksilber und muss daher auch mit speziellem Aufwand im Mundraum entfernt werden.

Gerne beraten wir Sie über gesunde und ästhetischen Alternativen.